70 Jahre Israel – 70 Jahre Berichterstattung über Israel: Das Israel-Bild in den deutschen Medien im Wandel der Zeit

Dienstag, 20. Februar, 19:00 Uhr, Universität Mannheim, Schloss Ostflügel, Vorlesungsaal O151

 

847 dachs giselaDie Herausforderungen der Israel-Berichterstattung für deutschsprachige Medien sind das Thema des Vortrages von Dr. Gisela Dachs, die mehr als 20 Jahre als Auslandskorrespondentin für die Wo-chenzeitung »Die Zeit« in Israel gearbeitet hat. Inzwischen ist sie als freie Journalistin, Buchautorin und Hochschuldozentin tätig. In ihrem Vortrag nimmt Gisela Dachs nicht nur die historischen und gegenwärtigen Entwicklungen in der deutschen Medienlandschaft sowie die veränderte Wahrnehmung Israels in Deutschland und Europa in den Blick. Sie reflektiert auch die Frage nach der journalistischen Verantwortung angesichts des (medialen) Exports des israelisch-palästinensischen Konflikts. Darüber hinaus gibt sie einen differenzierten Einblick in die veränderten Arbeitsbedingungen von Journalistinnen und Journalisten im Zeitalter der Digitalisierung.

 

 

Dr. Gisela Dachs ist in der Oberpfalz geboren und lebt in Tel Aviv. Für die Wochenzeitung »Die ZEIT« war sie ab 1994 mehr als zwanzig Jahre lang exklusive Israel-Korrespondentin, gegenwärtig ist sie als freie Journalistin u. a. für die Neue Züricher Zeitung am Sonntag tätig. Seit 2016 arbeitet sie als Senior Lecturer am European Forum der Hebrew University of Jerusalem. Schwerpunkte ihrer Leh-re sind unter anderem das Verhältnis und die gegenseitige Wahrnehmung von Europa und Israel sowie historische und gegenwärtige Entwicklungen der deutschen Medienlandschaft. Sie ist Auto-rin und Herausgeberin mehrerer Bücher über Israel und den Nahen Osten. Zuletzt erschien 2016 im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung der umfassende »Länderbericht Israel«. Seit 2001 gibt sie im Auftrag des Leo Baeck Institute Jerusalem den »Jüdischen Almanach« heraus.

 

Eine Veranstaltung der Hochschulgruppe der Deutsch-Israelischen Gesellschaft an der Universität Mannheim in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, AG Rhein-Neckar, Mannheim.

 

>> Flyer zum Ausdrucken

DIG Aktuell

Prev Next

Zachor – Erinnerung. Die…

Zachor – Erinnerung. Die Geschichte von Menachem und Fred

Film- und Gesprächsabend der DIG Rhein-Neckar, Mannheim.   Mit „Zachor – Erinnerung. Die Geschichte von Menachem und Fred“ hatte am 13. Juni der neueste Multimedia-Dokumentarfilm des jüdischen Geschichtsinstituts Centropa (Wien/Österreich) im Citydome Sinsheim seine Deutschlandpremiere. Bereits tags darauf folgte eine Sondervorführung für...

Weiter lesen

Zachor – Erinnerung. Die…

Zachor – Erinnerung. Die Geschichte von Menachem und Fred

Donnerstag, 14. Juni 2018, 18:30 Uhr, in Mannheim.   Israel ist ein Einwandererland. Juden aus mehr als 120 Ländern bilden eine lebendige Mosaiknation. Die Einwanderung der europäischen Juden nach Israel hängt eng mit dem rassischen Antisemitismus zusammen, der während des 2. Weltkriegs...

Weiter lesen

Ehrennadel der DIG für…

Ehrennadel der DIG für Brigitte und Gerd Pfitzner

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen   Für ihre herausragenden Verdienste um die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) verlieh die DIG Arbeitsgemeinschaft (AG) Rhein-Neckar, Mannheim in ihrer Mitgliederversammlung am 12.April die Ehrennadel der Gesellschaft an Brigitte und Gerd Pfitzner.

Weiter lesen

Veranstaltungen

Aktuelle Termine finden Sie auf Kaluach.de, der Online-Plattform für Jüdisches Leben, Israel und deutsch-jüdische Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar:

Copyright by Deutsch-Israelische Gesellschaft Rhein-Neckar, Mannheim 2011. All rights reserved.