Ernst-Cramer-Medaille für Schimon Peres

409px-Shimon Peres in BrazilDeutsch-Israelische Gesellschaft ehrt Staatspräsident Shimon Peres mit Ernst-Cramer-Medaille.

 

Berlin. Der israelische Staatspräsident und Friedensnobelpreisträger Schimon Peres wird als erster Preisträger mit der „Ernst-Cramer-Medaille“ der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) ausgezeichnet.
Wie DIG-Präsident Reinhold Robbe heute in Berlin erklärte, habe sich das Kuratorium der DIG einstimmig für Schimon Peres ausgesprochen, weil er in bewundernswerter und beispielhafter Weise über viele Jahrzehnte hinweg die Beziehungen zwischen Israel und Deutschland persönlich gefördert und in vielfacher Hinsicht unterstützt habe.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. März 2015 14:59

Zugriffe: 2134

Weiterlesen...

Jom Kippur Krieg - Oslo - und heute?

jomkippurEin Plädoyer, sich bietende Chancen zu ergreifen.

 

In diesen Tagen, wo sich der Jom-Kippur-Krieg zum 40. Mal jährt, kommt mir ein Erlebnis vor gut zehn Jahren in den Sinn: Ich diskutierte damals mit ägyptischen Jugendlichen über den Nahostkonfikt. Dabei kamen wir auf den Jom-Kippur-Krieg zu sprechen. Die Jugendlichen waren völlig überrascht als ich sagte, Israel habe diesen Krieg gewonnen. Die Diskussion endete in einem Eklat, als der ägyptische Betreuer seinen Jugendlichen verbot, weiter mit zu diskutieren. Ich hatte wohl zu viele Fakten erwähnt, die in Ägypten nicht gern gehört wurden.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. März 2015 14:58

Zugriffe: 2284

Weiterlesen...

DIG gratuliert Bundeskanzlerin zum Wahlsieg

DIG-Präsident Robbe unterstreicht Bedeutung für Beziehungen mit Israel

 

Berlin. Unmittelbar nach der Bundeswahl am gestrigen Sonntag hat der Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Reinhold Robbe, der alten und neuen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zu ihrem Wahlsieg gratuliert. In seinem Glückwunschschreiben unterstreicht Robbe die Verdienste der Kanzlerin um die Deutsch-Israelischen Beziehungen und bietet der Kanzlerin die Unterstützung der DIG mit Blick auf die Entwicklung der künftigen Aufgaben auf diesem Feld an.

Das Schreiben des DIG-Präsidenten an die Bundeskanzlerin hat folgenden Wortlaut:

Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. März 2015 14:58

Zugriffe: 2049

Weiterlesen...

Internetseite Kaluach.de startet

kaluachAls Mitglieder und Freunde unserer Arbeitsgemeinschaft informieren wir Sie regelmäßig über Veranstaltungen und andere Aktivitäten über Israel und Judentum in unserer Region.Das Angebot an Veranstaltungen ist zahlreich und vielfältig. Mittlerweile haben die Veranstaltungshinweise, die bei uns eintreffen, ein Ausmaß erreicht, das thematisch weit über die rein deutsch-israelischen Beziehungen hinausgeht. Deshalb habe ich mich entschlossen, eine neue Website zu erstellen: Kaluach.de - Jüdisches Leben, Israel und deutsch-jüdische Geschichte in der Metropolregion-Rhein-Neckar.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. März 2015 14:58

Zugriffe: 2909

Weiterlesen...

Bundesregierung muss Nahost-Gespräche unterstützen

robbDIG-Präsident Reinhold Robbe richtet Appell an Bundeskanzlerin Merkel.

 

Berlin. Die Bundesregierung muss nach Auffassung des Präsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG), Reinhold Robbe, die jetzt offensichtlich in Gang kommenden Gespräche zwischen Israel und den Palästinensern „mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten unterstützen“.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. März 2015 14:58

Zugriffe: 1835

Weiterlesen...

DIG Aktuell

Prev Next

Im Feindbild vereint Zur…

Vortrag am Dienstag, dem 27. Juni 2017, 19.30 Uhr, im Jugendkulturzentrum Forum in Mannheim.   Die monatlich erscheinende Zeitschrift »Compact - Magazin für Souveränität« kann als das zentrale Debattenorgan gegenwärtiger Querfront-Bewegungen im deutschsprachigen Raum betrachtet werden. Konstitutiv für die Inhalte des Magazins...

Weiter lesen

Mitgliederversammlung 2017

Einladung zur Mitgliederversammlung am 23. Mai 2017, 19.00 Uhr, im Jüdischen Gemeindezentrum Mannheim, F3, 68159 Mannheim.

Weiter lesen

In 3-D durch Israel

In 3-D durch Israel

Ein Abend mit Raumbildvorträgen in 3D-Technik von und mit Eginhard Teichmann am Mittwoch, 15. März 2017, 19.00 Uhr, im Jüdischen Gemeindezentrum, F3, 68159 Mannheim.

Weiter lesen

Veranstaltungen

Aktuelle Termine finden Sie auf Kaluach.de, der Online-Plattform für Jüdisches Leben, Israel und deutsch-jüdische Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar:

Copyright by Deutsch-Israelische Gesellschaft Rhein-Neckar, Mannheim 2011. All rights reserved.