Mitgliederversammlung unserer AG

Am vergangenen Donnerstag fand im Jüdischen Gemeindezentrum Mannheim die diesjährige Mitgliederversammlung unserer Arbeitsgemeinschaft statt. Vor rund 20 Mitgliedern legte der Vorsitzende Hannes Greiling den Schwerpunkt seines Berichts auf die Verleihung des Deutschen Medienpreises am 24. Februar an Mitri Raheb. 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 03. Februar 2013 15:24

Zugriffe: 5622

Weiterlesen...

Protestbrief an Alt-Bundespräsident Prof. Dr. Roman Herzog

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft Rhein-Neckar, Mannheim (DIG) hat einen Brief an Prof. Dr. Roman Herzog geschrieben, in dem sie den Alt-Bundespräsidenten auffordert, die Laudatio auf Pfarrer Mitri Raheb abzusagen. Mitri Raheb ist für den Deutschen Medienpreis 2011 nominiert. Der Preis wird von Media Control vergeben und soll am 24. Februar 2012 in Baden-Baden verliehen werden.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 03. Februar 2013 15:24

Zugriffe: 5601

Weiterlesen...

Erste DIG-Hochschulgruppe gegründet

Israelfreunde organisieren sich an Rostocker Hochschulen.

Rostock/Berlin. Rostocker Studierende, die sich in besonderer Weise mit Israel verbunden fühlen, haben die erste Hochschulgruppe der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) gegründet.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 03. Februar 2013 15:24

Zugriffe: 3729

Weiterlesen...

"Yaacov Hadas-Handelsman ist eine sehr gute Wahl"

DIG-Präsident Reinhold Robbe begrüßt Botschafter-Ernennung der israelischen Regierung.

Berlin/Jerusalem. Wie die israelische Regierung erklärte, wird der 54jährige Diplomat Yaacov Hadas-Handelsman neuer Botschafter seines Landes in Deutschland. Hadas-Handelsman war bisher als Botschafter bei der Europäischen Union und der NATO in Brüssel tätig.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 03. Februar 2013 15:24

Zugriffe: 3212

Weiterlesen...

Brief des Präsidenten zum Jahresende

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

am Ende dieses Jahres dürfen wir auf zwölf arbeits- und ereignisreiche Monate zurückblicken. Das gilt für die „großen Themen“ in den deutsch-israelischen Beziehungen ebenso wie mit Blick auf die internen Fragen, mit denen wir uns sowohl in den Arbeitsgemeinschaften wie auch im Präsidium unserer DIG zu befassen hatten.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 06. Juni 2012 13:06

Zugriffe: 3512

Weiterlesen...

DIG Aktuell

Prev Next

Auch Deutschland muss sein…

Die Entscheidung der US Regierung sowie der Regierung Israels, die Mitgliedschaft in der UNESCO wegen ihrer israelfeindlichen Haltung zu beenden, sollte nach Auffassung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Anstoß sein, auch das deutsche Verhältnis zu dieser Organisation zu überprüfen. Es ist zu...

Weiter lesen

Präsident der DIG Hellmut…

Das Bundeskabinett hat auf seiner Sitzung am 20. September 2017 eine neue Arbeitsdefinition von Antisemitismus zur Kenntnis genommen. Diese schließt den Staat Israel ein, der als jüdisches Kollektiv verstanden wird. Bereits im Juli 2017 hat der Münchner Stadtrat mit dem...

Weiter lesen

Präsident derDIG Hellmut Königshaus…

Das Bundeskabinett hat auf seiner Sitzung am 20. September 2017 eine neue Arbeitsdefinition von Antisemitismus zur Kenntnis genommen. Diese schließt den Staat Israel ein, der als jüdisches Kollektiv verstanden wird. Bereits im Juli 2017 hat der Münchner Stadtrat mit dem...

Weiter lesen

Veranstaltungen

Aktuelle Termine finden Sie auf Kaluach.de, der Online-Plattform für Jüdisches Leben, Israel und deutsch-jüdische Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar:

Copyright by Deutsch-Israelische Gesellschaft Rhein-Neckar, Mannheim 2011. All rights reserved.