Der christliche Antijudaismus als ein Wegbereiter des Holocaust?

Vortrag und Diskussion mit Pfarrer Andreas Keller am Montag, 27. Januar, 19:00 Uhr

Andreas Keller ist Pfarrer der kath. Kirchengemeinde Hl. Martin in Kaiserslautern. Er studierte katholische Theologie in Mainz und Rom. In seinem Vortrag wird er die Geschichte des christlichen Antijudaismus erläutern und aufzeigen, dass dieser eine der maßgeblichen Ursachen war, die zum Holocaust führten.

Grußwort: DR. LARISSA JANZEWITSCH, Stellv. Vorstandsvorsitzende der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz
 
Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Pfarrei Heiliger Martin Kaiserslautern, der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Rhein-Neckar, Mannheim.


Mehr Infos: https://heiliger-martin-kaiserslautern.de/news/vortrag-der-christliche-antijudaismus-als-ein-wegbereiter-des-holocaus-1

Veranstaltungsort: Edith-Stein-Haus, Engelsgasse 1, 67657 Kaiserslautern

Facebook
×

Log in