Wir über uns

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) ist die zentrale Organisation in der Bundesrepublik Deutschland, in der sich Freunde Israels in überparteilicher Zusammenarbeit engagieren, um in Solidarität mit dem Staat Israel und seiner Bevölkerung zu wirken. Sie ist mir über 5.000 Mitgliedern die größte deutsche bilaterale Freundschaftsorganisation.


Die Deutsch-Israelische Gesellschaft will die menschlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Verbindungen zwischen Deutschen und Israelis festigen und weiterentwickeln. Dabei agieren wir überparteilich und in steter Solidarität mit dem Staat Israel und seiner Bevölkerung. Grundlage der Arbeit der DIG sind unsere Leitsätze. Sie weisen uns bei unseren Bestrebungen den Weg, dem Staat Israel und seinen Bürgern Frieden, ein Leben in anerkannten und sicheren Grenzen sowie in wirtschaftlicher und sozialer Sicherheit zu gewährleisten.


Ihre Leitsätze: http://www.deutsch-israelische-gesellschaft.de/bund/leitsaetze

 

Die DIG Arbeitsgemeinschaft Rhein-Neckar, Mannheim:

Die Wurzeln unserer AG liegen in einem Schüleraustausch zwischen dem Tulla-Gymnasium Mannheim und der Comprehensive High-School in Haifas Vorort Kiriyat Haim. 1984 vereinbarten die beiden Schulen einen regelmäßigen Schüleraustausch. Zunächst wurde der Austausch von einem Freundesverein unterstützt, der 1993 in die heutige DIG, AG Rhein-Neckar, Mannheim umgewandelt wurde.
Dieser Austausch existiert mittlerweile seit mehr als 25 Jahren und ist die Keimzelle der Städtepartnerschaft Mannheim Haifa. Der Austausch, der heute von der Freidrich-List-Schule und dem Elisabeth-Gymnasium durchgeführt wird, wird bis heute von unserer AG maßgeblich unterstützt.


Daneben  unterstützen und fördern wir alle Aktivitäten, die die Städtepartnerschaft zwischen Mannheim und Haifa mit Leben erfüllen. Unsere AG bietet außerdem Reisen nach Israel an, organisiert Ausflüge in unserer Region und lädt Künstler und andere Referenten zu kulturellen Veranstaltungen und gesellschaftspolitischen Vorträgen ein.


Der Vorstand unserer AG gibt regelmäßig einen eigenen Mitgliederbrief heraus, mit dem wir unsere Leserinnen und Leser über Neuigkeiten aus unserer AG, der Bundes DIG sowie Aktuelles über Israel und den Nahen Osten informieren. Der Mitgliederbrief wird mittlerweile ergänzt durch einen regelmäßigen E-Mail-Newsletter, in dem wir auf „Israel“ –Veranstaltungen hinweisen, nicht nur die der DIG, sondern auch von anderen Organisationen und Institutionen.

Unser Vorstand:

Vorsitzender: Hannes Greiling

Stellvertretende Vorsitzende: Rita Althausen, Margot Neuberg

Schatzmeister: Mike Cares

Schriftführer: Klaus Riebel

Beisitzer: Steffen Antes, Katja Bär, Anouk Bourrat-Moll, Jakob Flemming, Gabi Gumbel, Michael Heitz, Brigitte Pfitzner, Gerd Pfitzner.

 

Stand: 02.05.2016

 

Sie haben Interesse an unserer Arbeit? Dann kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie eine unserer Veranstaltungen. Mehr zur Deutsch-Israelischen Gesellschaft erhalten Sie hier.

DIG Aktuell

Prev Next

Auch Deutschland muss sein…

Die Entscheidung der US Regierung sowie der Regierung Israels, die Mitgliedschaft in der UNESCO wegen ihrer israelfeindlichen Haltung zu beenden, sollte nach Auffassung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Anstoß sein, auch das deutsche Verhältnis zu dieser Organisation zu überprüfen. Es ist zu...

Weiter lesen

Präsident der DIG Hellmut…

Das Bundeskabinett hat auf seiner Sitzung am 20. September 2017 eine neue Arbeitsdefinition von Antisemitismus zur Kenntnis genommen. Diese schließt den Staat Israel ein, der als jüdisches Kollektiv verstanden wird. Bereits im Juli 2017 hat der Münchner Stadtrat mit dem...

Weiter lesen

Präsident derDIG Hellmut Königshaus…

Das Bundeskabinett hat auf seiner Sitzung am 20. September 2017 eine neue Arbeitsdefinition von Antisemitismus zur Kenntnis genommen. Diese schließt den Staat Israel ein, der als jüdisches Kollektiv verstanden wird. Bereits im Juli 2017 hat der Münchner Stadtrat mit dem...

Weiter lesen

Veranstaltungen

Aktuelle Termine finden Sie auf Kaluach.de, der Online-Plattform für Jüdisches Leben, Israel und deutsch-jüdische Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar:

Copyright by Deutsch-Israelische Gesellschaft Rhein-Neckar, Mannheim 2011. All rights reserved.